GIS

Abwasserkataster, Indirekteinleiterkataster

Vor einigen Jahren habe ich in enger Zusammenarbeit mit einem Ingenieurbüro ein Programm zur Führung eines Abwasserkatasters bzw. eines Indirekteinleiterkatasters erstellt. Basierend auf  MS-Access, damals lauffähig ab Version 97, inzwischen ab Access 2000, bietet das Programm die Möglichkeit, Einleiter an verschiedenen Betriebsstandorten zu erfassen und zu verwalten, Probenahmen zu dokumentieren, verschiedene Importe und Exporte durchzuführen usw.

Am 4. Mai 2010 veranstaltet der Verein für Umweltschutz e.V. in Hannover ein Seminar, in dem ich auf dieser Basis 2 Vorträge halten darf: mehr..

Freie Stadtpläne ganz einfach

Bisher war die Erzeugung eigener Stadtpläne aus Openstreetmap immer mit etwas Aufwand verbunden. Über MapOSMatic reduziert sich das jetzt auf wenige Mausclicks:

  • Namen der Stadt eingeben
  • alternativ Bereich aus Karte auswählen
  • Titel vergeben
  • Klick

und nach einiger Zeit ist der Stadtplan inklusive Straßenindex(!) in verschiedenen Formaten fertig. Da sowohl Raster (PNG) als auch Vektorformate (SVG) erzeugt werden, können die Pläne für unterschiedlichste Zwecke eingesetzt und verändert werden.

Natürlich kann man mit etwas mehr Aufwand sich selber eine Prozesskette mit Mapnik o.ähnlichen Tools aufbauen. Beeindruckend hierbei finde ich aber die Eleganz und Schlichtheit des ganzen Verfahrens, die es wirklich jedem möglich macht, eine schicke Karte zu erhalten.

Anscheinend finden das auch andere, die Warteschlange ist momentan immer 200-300 Jobs lang, es dauert schon ein paar Stunden, bis der Plan gerendert wird. Hin und wieder gibt es auch Probleme, dann wird der Auftrag nicht korrekt abgeschlossen.

Als Beispiel habe ich mal einen Bereich um Osnabrück rendern lassen:

Osnabrück aus MapOSMatic

(Achtung: 14 MB!) mehr..

Mapbender DevSprint II

Erstaunlich, wie schnell ein Wochenende vorbei sein kann. 3 Tage Mapbender Developersprint liegen schon wieder hinter mir, und es hat sich wirklich gelohnt! Immerhin 10 Entwickler und Entwicklerinnen haben es letztendlich geschafft, an diesem Treffen teilzunehmen, zu diskutieren, zu entwickeln, zu coden und auch einfach Spaß zu haben.

programmer at work
  mehr..

Mapbender Development Sprint September 2009 im Linuxhotel

Nachdem Bolsena leider für mich unerreichbar war, klappt es ja wenigstens mit dem in Essen im Linuxhotel. Tja, was soll ich sagen, das Ambiente ist auf jeden Fall fantastisch:

Haupthaus mit Lummerland im Garten mehr..

Syndicate content